Weekend of Hell 2015: “Unscripted Unreality At Its Best” (Teil 1)

Nicht wirklich UNDERCOVER…
Nicht wirklich UNERKANNT…
Aber mit einem Plan!

(Nicht wirklich)

WOH2015-1-Blog

Vieles haben wir uns für das diesjährige WEEKEND OF HELL vorgenommen. Vieles haben wir anders gemacht.
…und trotzdem gibt es nun wieder ein 2-teiliges Special dazu, wovon wir euch nun den ersten Teil präsentieren.

Es geht um kommende Filme, internationale Sensemänner, Biss-Schnitten, Autoschlüssel, Headbanging und mehr! Wenn das keine Neugierde weckt, dann wissen wir auch nicht weiter…

Namentlich sind mit dabei: Asami, Kurando Mitsutake, Max Evans, Timo Rose, Laura Bakowsky, Mika Metz, Markus Haage von “Der Zombie” & Michael Holtschulte von “Tot aber Lustig”. Ausserdem werden noch Emma Lock & Robert Maillet “angebängt”, der GoodCop bestellt sich bei Bloody Jane eine Biss-Schnitte, diverse Tode lassen sich zu sinnlosen Aktionen verleiten und wir haben eine ganz spezielle Challenge für einen ganz bestimmten Besucher vorbereitet.

Oder anders gesagt:
Schaut euch einfach das Video an.
Jetzt.
Sofort!

Zum Schluss wünschen wir euch nur noch einen GUTEN RUTSCH und ein glückliches neues Jahr, welches wir dann traditionellerweise mit Teil 2 unseres Weekend of Hell-Specials beginnen werden.

Die Teilnahme an Gewinnspielen ist grundsätzlich ab 18 Jahren erlaubt
Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt – Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

This entry was posted in Specials. Bookmark the permalink.

One Response to Weekend of Hell 2015: “Unscripted Unreality At Its Best” (Teil 1)

  1. Pingback: Interview mit Movie Cops – laura-bakowsky

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *